8sam

8SAM, EIN ORT FÜR YOGA UND KÖRPERARBEIT

Das 8SAM in Irsee bei Kaufbeuren ist ein Raum für alle, die die alte indische Weisheitslehre Yoga in Form ihrer körperlichen und geistigen Übungen praktizieren möchten.

Das 8SAM ist ein Raum, der offen für alles ist was Körper, Seele und Geist gut tut.

Das 8SAM bietet offene Kurse für Traditionellen-, Sanften- und Ashtanga Yoga, Workshops, Matten, Decken, Kissen, 5er-, 10er- und Schnupperkarten, Einzelstunden, Privatstunden, kleine Gruppen mit maximal zehn Teilnehmern und ein Team qualifizierter Lehrerinnen und Lehrer.

Das 8SAM befindet sich in einem historischen Gebäude der Klosterbrauerei Irsee. Für alle Stunden gilt: Vor dem allerersten Besuch, bitte bei dem jeweiligen Lehrer telefonisch oder schriftlich anmelden.
Kontakt: Stephanie Schönberger

08346 9828146,

0170 2110115 (bitte  nur sms oder whatsapp. Ich habe das Handy IMMER auf lautlos)

mail [at] superyogisch [dot] de

_____________________________________________________________________________________________

VERÄNDERTER STUNDENPLAN FÜR DIE WOCHE VOM 26. – 29. JULI:
– Dienstag: Bei schönem Wetter von 9 Uhr bis 10 Uhr Yoga mit Marika am Klosterweiher. Die Vormittagsstunde im 8sam mit Stephanie entfällt.
18:15 Uhr bis 19:30 Uhr: Yoga mit Marika
20 Uhr bis 21:30 Uhr: Ashtanga mit Armin

Mittwoch: 17:45 Uhr bis 19 Uhr entfällt
19:15 Uhr bis 20:45 Uhr: Yoga mit Armin

Donnerstag: 18:15 Uhr bis 19:30 Uhr. Yoga mit Marika
19:45 Uhr bis 21 Uhr. Yoga mit Armin

Freitag: 9 Uhr -10:15 Uhr entfällt
18 Uhr bis 19:300 Uhr: Ashtanga mit Armin

Meine Stunden fallen aus, weil ich das Buch fertig schreiben muss. Danke für euer Verständnis!

Bei Fragen: mail [at] superyogisch [dot] de oder: sms/whatsapp 0170 2110115 oder 08346 9828146

 

AKTUELLES

Was versteckt sich hinter dem Begriff Traditioneller Yoga?
Traditioneller Yoga ist Old School Yoga, weil er zum einen Yoga in der Tradition Sri T. Krishnamacharyas, also die Verbindung von Atem und Bewegung und getragen von seinem Unterrichtsverständnis ist, das folgendermaßen lautet: „Unterrichte, was in dir ist. Aber nicht, wie es zu dir, sondern zu deinem Gegenüber passt.“ Das heißt, Asanas, Pranayama und auch Meditation werden jeweils so abgewandelt oder angepasst, wie es den aktuellen individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten des Übenden entspricht. Das Ob ich so übe, wie es im Moment zu mir passt, erfahre ich über meinen Körper, meinen Atem und meinen Geist. Im Yoga-Sutra heißt es über das Üben: Die Haltung (Asana) sollte stabil und leicht sein, der Atem ruhig und gleichmäßig fließen und der Geist ausgerichtet, einpunktig sein. Diese Art des Übens lädt zum genauen Hinspüren, zu einer inneren Achtsamkeit ein wodurch die Praxis zu einem Work in statt Work out wird. Und darüber können wir dem eigentlichen Ziel von Yoga näher kommen, der Freiheit. Weil wir dann in einem Tempo üben, atmen, wiederholen, verweilen, wie es zu uns passt und nicht wie uns gesagt wird, dass wir atmen, wiederholen oder halten sollen. Wir ziehen unsere Sinne zurück, um bei etwas Einzigartigem anzukommen: uns selbst.


• YIN YOGA
 
mit Helga Baumgartner
– Herbst 2016 10:30 Uhr bis 13 Uhr.  25 Euro. Termin in Kürze.

• KUNDALINIYOGA mit Niki Whitelight aus Augsburg
– 25. September, 9 Uhr bis 13 Uhr. 44 Euro

• TRADITIONELLER YOGA mit Karma Ratna
– 29. Oktober. Ganztägig. Details in Kürze.

Endlich auf eigenen Händen stehen
Verschoben auf Herbst, Termin in Kürze: Handstand, Pfau und Fliegen lernen mit Mizaceta Useini-Scheppach von der Yogashala Augsburg. www.yogashala-augsburg.de. 35 Euro

 

 

Kundalini-Yoga
25. September: tbc mit Niki Sada Nam aus Augsburg/München/LA/Griechenland


Für alle Stunden von Stephanie bitte vorher telefonisch oder per Mail anmelden.

(m) 0170 – 211 01 15

(tel) 08346 – 98 28 146

(mail) stephanie [at] 8sam-yoga [dot] de

 

_____________________________________________________________________________________________

 


_____________________________________________________________________________________________

 

Also follow us on facebook!